Sie befinden sich hier:   Neuigkeiten
< Mainzer Straßenfastnacht ist klimafreundlich dank EWR-Naturstrom
08.02.2015 09:46
Von: MCV-Presseteam

Vierfarbbunte MCV-Fassenacht bei Möbel Martin verzaubert Kunden


Wenn Kinderaugen leuchten, Erwachsene fasziniert stehen bleiben, sich das Einkaufsparadies zur vierfabbunten Showbühne verwandelt – dann, ja dann ist der Mainzer Carneval-Verein (MCV) mal wieder bei Möbel Martin zu Gast. Bereits in der dritten Kampagne in Folge statteten die Karnevalisten dem Einrichtungsspezialisten wenige Tage vor Beginn der heißen Phase der Straßenfastnacht einen Besuch ab. Und es war erneut ein echtes Highlight. Für beide Seiten.

 

MCV und Möbel Martin, die eine enge Partnerschaft pflegen, hatten den Besuchern nicht zu viel versprochen. Im Möbelhaus im Hechtsheimer Gewerbepark herrschte rund drei Stunden lang eine unbeschwerte, ausgelassene Stimmung. Lebensfreude pur war angesagt. Das Foyer nahe des Eingangsbereichs wurde zur viel beachteten Showbühne. Die „Sweet Honeys“ der Dienheimer Jazztanz-Gruppe wirbelten famos über’s Parkett, zeigten akrobatische Einlagen und eine tolle Choreografie. Entertainer Jeremy D. Frei schmetterte einen Gute-Laune-Hit nach dem anderen, die „Chaote-Cheerleader“ aus Klein-Winternheim zogen das Publikum in ihren Bann. Ob Jung oder Alt – entziehen konnte sich kein Besucher dem Spektakel, das da geboten wurde.

 

Während RPR-Radio-Moderator Ralf Schwoll mit Wortwitz durchs Programm führte, kamen vor allem die Kleinsten besonders auf ihre Kosten. In einer Schminkecke wurden sie kunstvoll bemalt. Der Höhepunkt des Tages schlechthin war aber zweifellos die Foto-Ecke, die das Web- und Marketing-Team des MCV organisiert hatte: Auf einer kleinen Bühne thronten gleich mehrere der legendären Meenzer Schwellköppe. Eine eigens aufgebaute Kamera mit angeschlossenem Sofortdrucker hielt die Motive fest. Unzählige Möbelhaus-Besucher nutzten die Chance, sich mit den MCV-„Charakterköpfen“ ablichten zu lassen. Und nahmen nur wenige Momente später strahlend ihre bereits ausgedruckten Fotos in Empfang. Ganz nebenbei waren die Schwellköppe nicht nur beliebte Fotomotive, sondern sie nahmen auch aktiv am Geschehen teil. Denn auch der Schwellkopp Träscher-Club (SKTC) war mit zahlreichen Mitgliedern im Möbelhaus aufgekreuzt. Kein Wunder, dass die Schwellköppe im Foyer gleich mehrfach munter im Kreis tanzten.

 

Ein Gewinnspiel in Kooperation von Möbel Martin und MCV, bei dem 10 x 1 Ticket für eine Fahrt auf einem Rosenmontagszug-Wagen zu gewinnen war, rundete das Event ebenso ab wie der Verkauf von diversen MCV-Artikeln – darunter die Plüsch-„Zugend(t)e“, MCV-Wirbelwillis, -Becher, -Kampagnenschals und vieles mehr. Dass vor dem Gebäude auch der MCV-Plakettenausschuss Flagge zeigte und jede Menge Zugplakettchen unters Narrenvolk brachte, versteht sich von selbst.

 

Unterm Strich war’s erneut eine perfekte Veranstaltung in Hechtsheim. Wie übrigens auch Peter Metzger befand. Der Möbel Martin-Geschäftsleiter, natürlich standesgemäß verkleidet, strahlte über beide Ohren. „Es wird jedes Jahr noch besser. Die Veranstaltung wird von unseren Kunden super angenommen. Die Nachfrage ist einfach da, der Spaß bei allen Beteiligten groߓ, schwärmte Metzger, der von Schwellkopp-Träscher Wolfgang Helm den diesjährigen SKTC-Orden überreicht bekam.

 

MCV-Marketing-Chef Rainer Steppich war ebenfalls total zufrieden. Er hob die Wichtigkeit der Kooperation zwischen Möbel Martin und dem Mainzer Carneval-Verein ausdrücklich hervor. „Das Engagement ist für uns wichtig. Denn indem Möbel Martin den MCV unterstützt, wird auch der gesamten Fastnacht geholfen“, betonte Steppich. Die Partnerschaft soll daher weiter gepflegt und vertieft werden. „Es passt einfach, dieses Event ist große Klasse“, so Steppich. Recht hat er, dem war wirklich nichts hinzuzufügen.