Sie befinden sich hier:   Neuigkeiten
< FASTNACHTSZEITUNG Neue Narrhalla erschienen / Rückschau, Ausblick und Porträts
12.12.2016 10:13
Von: MCV-Presseteam

MCV-Weihnachtsfeier


Es war ein Abend, der der versammelten MCV-Familie noch lange Zeit in freudiger Erinnerung bleiben dürfte. Zum zweiten Mal nach der Premiere im vergangenen Jahr hatte der Mainzer Carneval-Verein zur gemeinsamen Weihnachtsfeier aller Ausschüsse, des Komitees und des Vorstandes in den Goldsaal des Hilton Hotels eingeladen und zum zweiten Mal erwies sich diese Idee als goldrichtig. Im weihnachtlichen Ambiente fühlten sich alle Gäste rundum wohl und genossen die kulinarischen Höhepunkte aus der Hilton Küche und das facettenreiche Rahmenprogramm - und nutzten kurz vor den Feiertagen die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, ein Gläschen Wein zu trinken und das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen.

Der festlich dekorierte Saal passte perfekt ins Bild und auch das Küchen- und Service-Team des Hilton ließ keine Wünsche offen. Während MCV-Sitzungspräsident Guido Seitz gewohnt charmant durch den kurzweiligen Abend führte, dankte Präsident Reinhard Urban den Mitgliedern für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz in den zurückliegenden zwölf Monaten. MCV-Vize Alexander Leber und seine Frau Corinna  hatten sich derweil jede Menge Höhepunkte ausgedacht, die die Gäste begeisterten und über viele Stunden bestens unterhielten. Bis weit nach Mitternacht wurde gefeiert, geplaudert und gesungen. Eine besinnliche Stimmung lag über dieser ganz besonderen Weihnachtsfeier. Die Alphornbläsergruppe Falkenberg aus Dienheim brachte wundervolle Klänge aus den Bergen in den Goldsaal, die Musikklasse des Gymnasiums Ingelheim bot tolle Lieder dar und auch Pit Rösch zeigte einmal mehr seine Sangeskünste. MCV-Ehrenpräsident Dr. Rudi Henkel las aus seinem Buch eine Weihnachtsgeschichte über das "Krippelbäumche" vor und erntete dafür minutenlangen Applaus. Genau wie Linda Sommerhagen, Mezzosopranistin am Staatstheater Mainz, die mit ihrem Stimmvolumen begeisterte und mit dem Auditorium sogar zwei Weihnachtslieder sang. Guido Seitz' Geschichte von "Weihnachten 1946" berührte die Zuhörer.

Unterdessen zauberte die Showtanzgruppe "Dauer Power" aus Mainz-Finthen mit ihrer getanzten Weihnacht eine flotte Sohle aufs Parkett. Die Krönung eines rundum gelungenen Abends im Hilton war dann der grandiose Auftritt des Mainzer Gospelchors "Colours of Gospel", der die MCV-Familie zu stehenden Ovationen und zum euphorischen Mitsingen animierte. Da schmeckte der Nachtisch mit diversen Cocktails umso besser. Fazit: Harmonischer hätte es nicht laufen können. Schon jetzt ist die Vorfreude auf den Beginn der MCV-Kampagne 2017 riesig.