Sie befinden sich hier:   Neuigkeiten
< Närrische Produkte 2017
08.11.2016 11:06
Von: MCV-Presseteam

Am 11.11. um 11 Uhr 11


Bild: MCV-Pressestelle

Es ist der fastnachtliche Count-down zum langersehnten Jahresereignis, wenn das närrischste Datum auf die närrischste Uhrzeit trifft: Am 11.11. um 11 Uhr 11 erklingt traditionell vom Balkon des Osteiner Hofs am Mainzer Schillerplatz ein dreifach donnerndes Helau zu den Klängen des Narrhallamarschs. Viele Narren stehen schon ab 10 Uhr parat und schunkeln gemeinsam mit Thomas Neger und Lisa Bund, die die Stimmung langsam auf Betriebstemperatur bringen werden, während die Schwellköpp weithin sichtbar einen Sternmarsch vor der MCV-Bühne vollführen.

Wenn dann schließlich auch die Fahnen am Fastnachtsbrunnen gehisst sind, wird MCV-Präsident Reinhard Urban die Gäste samt Publikum begrüßen und dem neuen GCV-Präsidenten, Martin Krawietz, und dem Programmchef des GCV, Thomas Becker, das Mikrofon überreichen. Der GCV feiert in der kommenden Kampagne 125-jähriges Jubiläum und wird in diesem Jahr das Närrische Grundgesetz verlesen. Auch Oberbürgermeister Michael Ebling, bekennender Fastnachter und selbst jahrelang als Protokoller aktiv, wird die Narrenschar auf das besondere Ereignis einstimmen, bevor ein kunterbuntes Bühnenprogramm das närrische Publikum zum Mittanzen und Mitsingen animieren wird.

Angeleitet von Thomas Neger und Lisa Bund, die die Moderation von der MCV-Bühne (präsentiert von Radio Rockland) aus dirigieren, werden zahlreiche Stimmungssänger und Fastnachtsgruppen bis in die Abendstunden aufspielen und für beste Stimmung sorgen, darunter unter anderem die Mainzer Hofsänger, die Spaßmacher Company, Pizzabäcker Ciro Visone, Pit Rösch, die Meenzer Zippelkappe und natürlich auch Thomas Neger und Die HUMBAs.

Da der 11.11. in diesem Jahr auf einen Freitag fällt, wird ab etwa 18 Uhr die Band „Kontrollverlust“ bis ca. 21:33 Uhr auf der Bühne am Schillerplatz für Stimmung unter den Narren sorgen.

Wie jedes Jahr weist der MCV-Präsident vorsorglich daraufhin: „Der 11.11. ist nicht der Anfang der Fastnachtskampagne, an diesem Tag wollen wir lediglich der Narrenzahl Elf huldigen.“ Gefeiert wird im und vor dem Osteiner Hof. Nach getaner Narretei werden die närrischen Fahnen erstmal wieder eingepackt und die vierfarbbunte Narrenschar verabschiedet sich in die winterliche Adventszeit, bis dann am 1. Januar 2017 mit dem Neujahrsumzug der Mainzer Garden die Kampagne so richtig losgehen wird.

 

 

<caption class="align-center">Programmpunkte am Elften Elften</caption><thead></thead>

10:00-10:30Soundcheck
ab 10:30 leise Musik !!!
ca. 10:50Schwellköpp
11:0011:11 Countdown MCV-Präsident
Dr. Reinhard Urban
- Ansprache OB
- Narrencharta
- Abmoderation Dr. Urban
Mottolied Peter Rösch
De Dom gehört zu Meenz am Rhoi,
wie Fassenacht, Weck, Worscht und Woi.
11:35-11:55Hofsänger
Kap.: Christoph Clemens
Musik.-Leit.: Michael Christ
12:00-12:15Jeremy D. Frei
Cheerleader „dieChaote“
12:20-12:50Spassmacher Company
Frank Bulling/Anja Beck-Harth
12:55-13:05Ciro Visone
Pizzabäcker
13:10-13:40Rheinmainzer
Harald Kauth
13:45-14:00Pit Rösch
14:05-14:25Sirona Boys
Wolfgang Zwilling
14:30-14:50Sandra Band
Namenssuche über AZ
14:55-15:05Die Meenzer Zippelkappe
Zugplakettcher-Song
15:10-15:20Julia Döring
15:25-15:55Thomas Neger und die HUMBA´s
16:00-16:20Altrheingarde aus Ginsheim
16:25-16:40Ballett Willius-Senzer
Tanzschule
16:45-17:05Jürgen Finkenauer und die Stammtischbrüder
17:05Guggemusik vor dem Osteiner Hof
18:00 bis 21:33„Kontrollverlust“