Sie befinden sich hier:   MCV  >  Ausschüsse

Ausschüsse des MCV

Die Sprecher der Ausschüsse (v.l.n.r.): Christoph Clemens (Hofsänger), Corinna Leber (Arbeitsausschuss), Jürgen Gerster (Plaketten-Ausschuss), Wolfgang Weidemann (Komitee), Ulrike Schilf (Bühnenaktive), Jürgen Schmidt (Narrhalla-Redaktion), Walter Born (Plaketten-Ausschuss), Sylvia Kipper (Scheierborzeler), Karin Schmidt (Kindermaskenfest), Dr. Michael Kläger (Archiv-Ausschuss), Markus Perabo (Zugleitung) und Pia Schreiber-Gerlach (Web- und Marketing-Team)

Arbeits-Ausschuss

Sprecherin: Corinna Leber, Stellvertreter: Thomas Hayer

Hinter diesem Begriff steht eine Gruppe von MCV-Aktiven, die sich mit der Sitzungsorganisation beschäftigen, alle Sitzungen des MCV vor- und nachbereiten und für einen hoffentlich immer reibungslosen Ablauf während den Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

Mehr...

Archiv-Ausschuss

Sprecher: Dr. Michael Kläger, Stellvertreter: Klaus Reiner

Der 1838 gegründete Verein hatte zu Beginn des Zweiten Weltkriegs ein 100 Jahre altes Archiv. Es ging aber im Bombenhagel des Krieges unter und musste neu aufgebaut werden. Noch heute suchen wir historische Archivalien und ergänzen die Bestände durch Geschenke, Ankäufe und Tauschaktionen.

Mehr...

Bühnenaktive

Sprecherin: Ulrike Schilf

Mehr...

Finanzierungs-Ausschuss

Sprecher: Ralph Detlof, Stellvertreter: Wolfgang Jertz

Ab dem 01. September jeden Jahres gehen die 22 Mitglieder des Finanzierungsauschusses unter ihrem Vorsitzenden, Ralph Detlof, in die heiße Phase der Aquisitionsarbeit für den Rosenmontagszug der kommenden Kampagne. Mit Anzeigen der Geschäftswelt in den MCV-Publikationen wie dem Veranstaltungskalender "Im Saal un uff de Gass", der "Narrhalla" und dem Zugprogramm wird ein Teil der Einnahmen für den Rosenmontagszug finanziert.

Mehr...

Kindermaskenfest

Sprecher: Carlos Reimers, Stellvertreterin: Theresia Motzko

Das Kindermaskenfest des MCV begeistert Jahr für Jahr viele kleine  und auch große Narren in der Rheingoldhalle in Mainz.
Das Organisationsteam um Karin Schmidt bemüht sich das Programm immer wieder neu und abwechslungsreich zu gestalten. Durch die Hilfe von vielen ehrenamtlichen „Helferlein“ kommen jedes Jahr tolle Programmpunkte zustande.

Mehr...

Narrhalla-Redaktion

Sprecher: Jürgen Schmidt, Stellvertreter: Andreas Riechert

Fast so alt wie der MCV ist sein publizistisches Organ, die Narrhalla. Und so verwundert es nicht, dass wir dieser Karnevals-Zeitung – übrigens einer der ältesten in Deutschland – wichtige Überlieferungen der ersten 100 Jahre des MCV verdanken, als es beispielsweise noch keine Tonträger oder sonstige Medien gab.

Mehr...

Plaketten-Ausschuss

Sprecher: Walter Born und Jürgen Gerster

Die Aufgabe des Plakettenausschusses ist, die Zugplakettchen für den Rosenmontagszug zu entwerfen und dann auch dafür zu sorgen, dass sie alle verkauft werden. So wurde das „Zugplakettche“ geboren: Infolge der Kriegseinwirkungen wurde der gesamte Fundus des Mainzer Rosenmontagszuges vernichtet.

Mehr...

Web- und Marketing-Team

Sprecher: Pia Schreiber-Gerlach, Stellvertreter: Michael Bonewitz

Das engagierte, unlängst fusionierte Web- und Marketing-Team ist das jüngste Mitglied in der großen MCV-Familie und hat sich zahlreiche ehrgeizige Ziele auf die vierfarbbunte Fahne geschrieben, die man mit gebündelten Kräften gemeinsam erreichen will.
Wie ein Teil des Namens schon sagt, soll zum einen der Online-Auftritt des Mainzer Carneval-Vereins so aktuell wie möglich gestaltet und alle Fastnachtsanhänger aus Nah und Fern regelmäßig mit wichtigen, lesenswerten Nachrichten und Hintergründen über den MCV versorgt werden.

Mehr...

Zugleitung

Sprecher: Markus Perabo, Stellvertreterin: Ann Müller-Hegemann

Mehr...


Mainzer Hofsänger

Sprecher: Christoph Clemens, Stellvertreter: Stefan Zier

Mehr...

Scheierborzeler

Sprecherin: Sylvia Kipper, Stellvertreter: Markus Beer

Neben der Straßenfastnacht und der Saalfastnacht veranstaltet der MCV seit 1838 auch Fastnachtspossen im Mainzer Theater. Diese Narrenstücke fanden oft auch in den Jahren statt, in denen aus wirtschaftlicher Not oder wegen politischer Probleme keine Sitzungen und Rosenmontagszüge veranstaltet wurden. Die Fastnachtspossen wurden anfangs nur in einer Vorstellung am Fastnachtsonntag auf die Bühne gebracht. Heutzutage finden acht Vorstellungen und eine öffentliche Generalprobe statt.

Mehr...